​30.04.2019

Promotion-Kampagnen für VoD- und OTT-Content – Ein Interview mit BDA Creative

von Eyes & Ears of Europe

BDA Creative, eine Kommunikations- und Branding-Agentur aus München, hat neben Kampagnen für Viacom (MTV, Nick, Comedy Central) und dem Rebranding für 3sat, bereits mehrere Kampagnen für audiovisuellen Content für VoD-Anbieter produziert. Darunter beispielsweise für die Prime Original Serien "Beat" und "You are Wanted".

Eyes & Ears hat bei BDA Creative nachgefragt, welche Besonderheiten Kampagnen für VoD-Anbieter erfordern, welche aktuellen Projekte momentan bei ihnen anstehen und was für Herausforderungen diese mit sich bringen.

Eyes & Ears of Europe
Außenwerbung der Prime Original Serie "You are Wanted"


Benjamin Kerneck, Co-Geschäftsführer BDA Creative, beantwortet im Interview die Fragen von Eyes & Ears. 

Welche Besonderheiten erfordert eine Kampagne für Streaming-Inhalte?

Zunächst einmal haben wir es meistens mit einem anderen Mediamix als für lineare Fernsehsender zu tun. TV-Sender haben On-Air-Promo-Flächen, das gibt es in der Form bei Streaminganbietern nicht. Auch keinen Audience-Flow. Jeder Content-Abruf ist eine bewusste, aktive Entscheidung des Zuschauers. Daraufhin richten wir alle unsere Kampagnenelemente aus. Wir gestalten die Key Arts so, dass sie sich gegen andere Angebote auf der Portalseite durchsetzen können und die Besonderheit der Serie schnell erfassbar machen. Das gleiche Key Art muss sich auch OOH gegen einen starken Wettbewerb durchsetzen und differenzieren, und zwar schnell, vielversprechend, unterhaltsam und eindeutig.

Darüber hinaus setzen wir in Digital und Social viele unterschiedliche Impulse, um den Content maximal interessant zu machen und interessant zu halten. Wir liefern an verschiedene Teilzielgruppen oft unterschiedliche, maßgeschneiderte und tagesaktuelle Botschaften aus. Hier zahlt sich unser interdisziplinärer Ansatz mit festem Inhouse-Team aus. Die Konzeption und Produktion von so vielen und oft tagesaktuellen Kampagnenassets in dieser Taktung schafft man nur, wenn sich Texter, Cutter, Designer, Soundleute und Digitalexperten blind verstehen und gemeinsam Verantwortung übernehmen.

Ein nicht zu vernachlässigender großer Unterschied zu den linearen Sendern ist, dass unsere Streaming-Kunden im Vergleich zur TV-Quote präzise Abrufzahlen haben. Das heißt: Wenn eine Kampagne nicht funktioniert, dann merkt man das schnell. Und der Spaß ist nach Erstausstrahlung noch lange nicht vorbei. Unsere Kampagnen brauchen Atem und ständige Erneuerung, um auch nach dem Release-Datum neue Zuschauer zu gewinnen und bestehende Zuschauer immer wieder neu zum Weiterschauen einzuladen.

Eyes & Ears of Europe
Das Key Art von "M – eine Stadt sucht einen Mörder" in der Außenwerbung


Zuletzt habt ihr die TVNOW Kampagne "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" verantwortet. Was war die Herausforderung bei diesem Projekt?

„M – eine Stadt sucht einen Mörder“ ist eine Serie, die David Schalko nicht hätte aktueller inszenieren können: Zynische Politiker, das Schüren von Angst, rechte Hetze, die Suche nach Sündenböcken – das alles vor dem Hintergrund eines packenden Kriminalfalls. Das macht „M“ zu einem jetztzeitigen, aber auch sehr anspruchsvollen Content, der bei TV NOW auf ein Mainstream-Publikum trifft. Ein Publikum, das spannende Geschichten liebt, aber wenig Bezug zu Fritz Langs Original aus dem Jahr 1931 hat. Auch hier gilt: unsere Zuschauer müssen sich, weil wir keinen Audience-Flow haben, aktiv für den Inhalt entscheiden. Deshalb stellen wir den durch und durch mit Stars besetzten Cast in den Mittelpunkt. Die Stars der Serie wenden sich auf den Plakaten und Social Media Assets mit einer direkten, aktivierenden und persönlichen Ansprache an mich und fordern mich zur Teilnahme an der Mördersuche auf. Damit nicht nur eine Stadt einen Mörder sucht, sondern das ganze Land. 

Das Rebrand für Magenta Sport entspringt auch eurer Kreation. Könnt ihr etwas über die Besonderheit & Herausforderung davon erzählen?

Magenta Sport ist ein hybrider Anbieter eines linearen Sportsenders und eines Live-Sport Streaming Portals. Gemeinsam mit der Produktionsfirma thinXpool stemmen die Kollegen über 1.000 Live-Sport-Events im Jahr, daher muss ein Großteil der Grafiken direkt am Ü-Wagen konfektioniert werden. Für uns galt es daher beim Redesign die Live-Grafik eng mit dem Markenauftritt des Senders zu verzahnen und gleichzeitig den Anforderungen der Telekom Dachmarke gerecht zu werden – eine Marke die ja bisher nicht gerade für ihren Bewegtbildauftritt bekannt war. Gestalterisch haben wir uns an den vorhandenen Sportarten des Portfolios orientiert. Magenta Sport steht für Basketball, Eishockey und 3. Liga Fußball – alle 3 sehr authentische, regional in Deutschland gelebte Sportarten mit großer Tradition. Das Design greift diese Authentizität auf und passt sich zudem den wesentlichen Ausspielwegen wie Tablets und Smartphones an: modern, schnell, leicht, zugänglich – ohne barocke Inszenierung und überbordenden VIP Logen Luxus.

Eyes & Ears of Europe
Eyes & Ears of Europe
Eyes & Ears of Europe
Eyes & Ears of Europe


Vielen Dank an Benjamin Kerneck für den spannenden Einblick in die Kreation von Kampagnen für audiovisuellen Content für VoD und OTT.

Weitere Informationen zu BDA Creative auf: http://www.bdacreative.com/

Schlagwörter