​24.05.2019

Divimove, ProSiebenSat.1 und die Mediengruppe RTL entwickeln Kampagnen zur Europawahl 2019

von Eyes & Ears of Europe

Vom 23. bis 26. Mai 2019 findet in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Um dieses Jahr eine höhere Wahlbeteiligung zu erreichen, trommeln sowohl Divimove als auch ProsiebenSat.1 und die Mediengruppe RTL für die Europawahl.

Eyes & Ears stellt die drei sehr unterschiedlichen Kampagnen zusammengefasst vor: 

DIVIMOVE: Influencer-Kampagne

Um die Wahlbeteiligung unter Erstwählern und jungen Menschen zu erhöhen, entwickelte das Online-Video-Unternehmen Divimove eine Kampagne mit Social Influencern für das Europäische Parlament. Sie ist Teil der Plattform https://www.diesmalwaehleich.eu/, die von dem Europäischen Parlament ins Leben gerufen wurde. Im Mittelpunkt stehen AlexiBexi, Kupferfuchs und Lisa Sophie Laurent, die für Aufmerksamkeit innerhalb junger Zielgruppen sorgen sollen. Auf ihren Kanälen erreichen sie insgesamt mehr als zwei Millionen Menschen. In YouTube-Videos sowie auf Instagram, Twitter und Facebook rufen die Influencer dazu auf, das eigene Umfeld zum Wählengehen zu motivieren.


Eine besondere Herausforderung der Kampagne bestand darin, Politik und Influencer-Marketing miteinander zu verbinden:

"Influencer-Marketing im politischen Kontext? Funktioniert das? Dies war eine der ersten Fragestellungen in der Phase der Konzeption und Ideenentwicklung. Lange Zeit bestand das Vorurteil, dass Kooperationen mit Influencern nur in Verbindung mit Consumer-Brands und Produkten funktionieren. Dieses Branchenempfinden galt es zu widerlegen und eine kreative Idee zu entwickeln, die es den Influencern ermöglicht, authentisch zu bleiben und zeitgleich ihre Communities an das politische und parteiübergreifende Thema Europawahlen heranzuführen. Entscheidend dabei war es, den Influencern bei der Umsetzung kreative Freiheit zu geben und sie für Themenbereiche zu positionieren, mit denen sie sich auch identifizieren können", so Stephan Schilling, Head of PR & Communications, Divimove.


So setzt sich Alexibexi im Rahmen der Kampagne besonders mit Netzpolitik, Kupferfuchs mit Umweltschutz und Lisa Sophie Laurent mit Frauenrechten auseinander.

ProSiebenSat.1: Testimonial-Kampagne


ProSiebenSat.1 startete am 8. Mai mit „Geh Wählen!“ eine Aktivierungs-Kampagne zur Europawahl. Mit zahlreichen prominenten Sendergesichtern und Influencern ruft das Medienhaus insbesondere die junge Zielgruppe dazu auf, sich an der Europawahl am 26. Mai zu beteiligen. Kern der Kampagne sind „Geh Wählen!“-Spots, die auf den verschiedenen Plattformen des Konzerns zu sehen sind.

"Als Medienunternehmen ist es unser Selbstverständnis, Demokratie zu stärken und zur Meinungsbildung beizutragen. Bei ProSiebenSat.1 nutzen wir deshalb die gesamte Power unserer Entertainment-Plattformen, um junge Leute auf allen Kanälen zu informieren und zum Wählen aufzurufen. Wir setzen damit unser erfolgreiches Engagement während der beiden vergangenen Bundestagswahlen fort. Es geht um unsere Zukunft und unser Europa. Wir alle haben jetzt die Chance, uns für Freiheit, Demokratie und Toleranz stark zu machen", sagt Conrad Albert, Deputy CEO & Group General Counsel, ProSiebenSat.1 Media SE.


Die Idee hinter der Kampagne: "Wenn Du wählst, gestaltest Du nicht nur ein Europa, sondern Dein Europa“. Diesen Gedanken sollen die Stars und Partner von ProSiebenSat.1 transportieren. Um die Authentizität der Kampagne und ihrer Botschaft zu verstärken, hat jeder der Testimonials eine individuelle Note in seinem Aufruf zur Europawahl.

Mediengruppe RTL Deutschland: Konzept-Kampagne


Die Mediengruppe RTL Deutschland startete am 13. Mai eine gemeinsam mit SCREENWORKS entwickelte und produzierte Kampagne unter dem Motto „Weil eine Stimme Unglaubliches vollbringen kann. Auch Deine!“ Kern der Kampagne sind drei unterschiedliche Spots, die vor allem junge Menschen sowie Erstwähler dazu motivieren sollen, sich an der Europawahl zu beteiligen, die eigene Stimme zu nutzen und so die Zukunft Europas aktiv mitzugestalten. Zu sehen sind die Spots auf den Sendern RTL, VOX, n-tv und NITRO sowie in angepasster Form auch auf verschiedenen Social-Media-Plattformen.

"Allein mit unseren linearen Sendern erreichen wir im Monat durchschnittlich 65 Millionen Zuschauer. Daher sehen wir uns in der Verantwortung, Information und Meinungsbildung in einer demokratischen Gesellschaft zu fördern. Dazu gehört, das Thema Europawahl nicht nur in den Programmen, sondern auch darüber hinaus umfassend zu beleuchten. Die Kampagne schafft es, mit ihrer schlichten aber effektiven Darstellungsform aufzuzeigen, dass jede Stimme etwas bewegen kann", so Claus Grewenig, Bereichsleiter Medienpolitik bei der Mediengruppe RTL Deutschland.


Die Mediengruppe RTL Deutschland hat die Botschaft wörtlich genommen und auf unterschiedliche Art in den drei Spots der Kampagne umgesetzt: Eine Opernsängerin singt so intensiv und gewaltig bis ein Glas zerplatzt; der Frontmann einer Band begeistert das Publikum mit seiner Stimme und entfacht ein Lichtermeer; in einer Kirche gibt eine Braut ihr Ja-Wort und schließt dadurch die Ehe.


Weitere Informationen bei Divimove, ProSiebenSat.1 und Mediengruppe RTL.

Schlagwörter

Weitere Artikel