Die NRW.International GmbH richtet vom 24. bis 30. November 2019 eine Unternehmerreise nach Ägypten und Ruanda aus. Dazu eingeladen sind Vertreter der nordrhein-westfälischen Medien- und Internetwirtschaft, des Film- und Fernsehbusiness mit den Branchen Broadcasting, Produktion, Postproduktion etc. sowie Kabelnetzbetreiber.

Die Reise führt vom 24. bis 26. November 2019 nach Kairo, in die Hauptstadt der Arabischen Republik Ägypten. Dank einer überdurchschnittlich jungen Bevölkerung zählt Ägypten zu den dynamischsten Medienmärkten Afrikas. Geplant sind Location Visits bei Unternehmen der wachsenden ICT-Branche und der Creative Industries sowie ein Besuch des Smart Village Cairo, das sich in den vergangenen Jahren zu einem Hotspot des ICT-Sektors entwickelt hat. Danach geht es weiter in die ostafrikanische Republik Ruanda. In der Hauptstadt Kigali steht vom 27. bis 29. November 2019 neben Location Visits der Besuch des zweiten KIGALI AUDIOVISUAL FORUM im Mittelpunkt, das der gesamten audiovisuellen Industrie Afrikas als Branchenplattform dient.

Ziel der Reise soll es sein, die wachstumsstarken afrikanischen Medien- und Digitalmärkte Ägypten und Ruanda vor Ort kennen zu lernen und die Möglichkeiten für Kooperationen und dortige Engagements auszuloten, um so von der Dynamik der dortigen Wachstumsmärkte profitieren zu können.
 
Der Preis für die Teilnahme am Fachprogramm beträgt 650,00 Euro zzgl. MwSt. Die individuellen Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten trägt jeder Teilnehmer selbst. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2019. Weitere Informationen zu den Anmeldemodalitäten erhalten Sie in Kürze.
 
Die Reise wird veranstaltet von der NRW.International GmbH – Außenwirtschaftsförderung für Nordrhein-Westfalen, Fachpartner ist die IHK Köln, organisiert wird die Reise von HMR International.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der IHK Köln, Alexander Hoeckle, +49 221 1640 1550, alexander.hoeckle@koeln.ihk.de, und bei HMR International, Martina Richter, +49 221 788 785 50, martina.richter@hmr-international.de.