Eyes & Ears Conference 2014

​12.05 / Köln

DasProgramm startete mit den Eyes & Ears Junior Highlights, die vonMarcel Meyer, Geschäftsführer des Kreativstudios finally. in Mainz, moderiertwurden. Meyer hatte im letzten Jahr selbst noch bei den Eyes & Ears JuniorHighlights seine Abschlussarbeit 'My Favourite Childhood Nightmares – AnimierteFotografie' präsentiert. In diesem Jahr wurden aus allen Einsendungen zu denEyes & Ears Junior Highlights drei Projekte von einer Fachjury ausgewählt:

Unterdem Titel 'Neuland? – Corporate Design für den 7. Empfang derFilmhochschulen während der Berlinale 2014' stellten die Studentender Filmakademie Baden-Württemberg Iris Schwarz, Bennet Meyer und Paul Brennerdas Corporate Design der Veranstaltung vor. Ihre zentrale Idee von abstraktenLandkarten setzten sie auf allen Ebenen um – vom Logo über Katalog, Zeitplan,Plakate, Leuchtkästen, Pressewand, Leitsystem, Postkarten bis hin zuBildschirmhintergründen und dem gesamten Motion Design.

Wieman in 48 Stunden ein Game für zwei Spieler produziert, zeigten Dominik Haas, Christian Schmidhalter und Don Schmocker von der ZürcherHochschule der Künste. Bei '..Schlicht– ein atmosphärischer 2 Spieler-Puzzler‘kontrollieren die Spieler eine Schatten- und eine Lichtkugel. Um die nächstenLevels zu erreichen, müssen die Spieler nicht gegeneinander, sondernmiteinander gegen die Störungen im Game spielen.

ChristianFreitag und Paul Kisten, Absolventen der BurgGiebichenstein Kunsthochschule in Halle, gaben einen Einblick in ihr interaktivesProjekt ‘Metaworlds– Eine Brücke zwischen Interaktionsdesign & Kunst‘. Hier sollendem Nutzer Welten geboten werden, in die er abtauchen kann und derenvollständige Gestalt nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Eine großeRolle spielt dabei der Betrachter selbst, denn nur durch seine Aktionen könnendie ‘Metaworlds‘ ständig in Bewegung bleiben und ihre Erscheinung verändern.

VorOrt hatten alle Teilnehmer der Eyes & Ears Conference die Möglichkeit, ausden drei Finalisten ihren Favoriten auszuwählen. Das Projekt ‘Metaworlds‘ wurdemit dem Eyes & Ears Nachwuchspreis 2014 mit freundlicher Unterstützung von AdobeSystems ausgezeichnet.

ChristianFreitag und Paul Kisten erhalten ein 12-monatiges Abo der Adobe Creative Cloud.Zudem wurden alle drei Projekte mit der Eyes & Ears Junior HighlightsTrophy ausgezeichnet.


Als PDF herunterladen:

Anmeldeformular & Programm


Teilnahmebeitrag:

  • € 150,- Eyes & Ears Mitglieder
  • € 50,- Schüler, Studenten, Auszubildende, die persönliches Mitglied bei EEofE sind, oder Schüler, Studenten, Auszubildende bei einem institutionellen Mitglied von EEofE
  • € 650,- Nichtmitglieder
  • € 100,- Schüler, Studenten, Auszubildende, die kein Mitglied bei EEofE sind

Jetzt Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Comedia-Theater

Vondelstraße 4-8

50677 Köln

Anfahrt