Events

Medieninnovation mit Hilfe von künstlicher Intelligenz – Neue Werkzeuge für die kreative Arbeit

15. – 16.07. / Eyes & Ears Academy, Munich

Data, Künstliche Intelligenz und Maschinenlernen sind nicht nur für Industrie und Gesellschaft wichtige Zukunftsthemen. Sie werden auch die Medien tiefgreifend verändern. Daten prägen Produktionsentscheidungen, Herstellungsprozesse werden automatisiert, Marketing und Distribution können zielgenauer erfolgen, neue Rezeptionsweisen entstehen. Kurz, der Medienbranche steht eine Revolution bevor, deren kreativen Gestaltungspotenziale wir erst zu erahnen beginnen.

Unter Leitung des Innovationsentwicklers Egbert van Wyngaarden und in Kooperation mit K.I.-Vorreiter Adobe Sensei bietet die Eyes & Ears Academy die Möglichkeit, neue Digitaltechnologien für die Gestaltung von Medienangeboten kennenzulernen und projekt- oder firmenbezogen in die Zukunft zu denken.

Während des Seminars bearbeiten die Teilnehmer u.a. folgende Fragen:               

  • Was ist K.I.?
  • Wie können K.I. und Maschinenlernen die Produktion, Distribution und Rezeption von Medieninhalten aktuell unterstützen und was geht noch nicht?
  • Was ändert sich durch K.I. in der Formatentwicklung?
  • Wie prägen Daten und Algorithmen das Verhältnis zu den Mediennutzern?


Des Weiteren stellt Adobe die Adobe Sensei Produkte vor und führt in die K.I.-unterstützen Workflows für Postproduktion und Animation ein. Dabei sollen sich die Entwicklerperspektive (Was ist heute schon möglich und sinnvoll?) und die Teilnehmerperspektive (Welche Ergänzungen und Optimierungen sind wünschenswert?) ergänzen. Ein Creative Jam rundum den Adobe Character-Animator und Adobe Stock rundet den Workshop ab.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Mitarbeiter von Medien-und Kommunikations-unternehmen, die im Bereich Positionierung, Marketing, Programm- und Promotionentwicklung tätig sind und sich aktiv mit diesem Themenspektrum auseinandersetzen wollen. Auch allgemein Medieninteressierte, Studenten und Auszubildende sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt.

Programm: Montag, 15. Juli 2019
11.00Begrüßung
Adobe
Corinna Kamphausen, CEO Eyes & Ears of Europe, Köln


11.15Vorstellung der Teilnehmer
11.30Erwartungen der Teilnehmer bzgl. Medieninnovation, K.I. und Post-Produktion-Workflows
12.00Einführung in K.I. und Medienproduktion     
13.00

Mittagessen

14.00Formate und Innovation - was ändert sich durch K.I.?  
Arbeitsgruppen & Diskussion
15.30Pause
15.45Daten & Algorithmen – das Verhältnis zum User             Arbeitsgruppen & Diskussion
16.45Pause
17.00Adobe: Was ist K.I.?
17.45Feedbackrunde
18.15

Ende des ersten Veranstaltungstags



Programm: Dienstag, 16. Juli 2019
9.00

Get-together

9.15

Vorstellung Adobe Sensei Produkte

9.45Post-Produktion, Workflows und K.I.: die Entwicklerperspektive
10.30Pause
10.45From Pains to Gains: Mögliche Optimierungen aus Teilnehmer-perspektive
11.15Einführung Character-Animator
12.15Mittagspause
13.15Creative Jam            
Character Animator & Adobe Stock
15.45Pause
16.00Präsentation der Ergebnisse und Diskussion
16.45Feedbackrunde
17.00

Ende der Veranstaltung



Speaker

Prof. Egbert van Wyngaarden, Professor, Medienexperte & Innovationsentwickler, München

Im Rahmen seiner Professur für Film an der Hochschule Macromedia in München erforscht Egbert van Wyngaarden die Entstehung neuer Medien- und Kommunikationsformen an der Schnittstelle zwischen Storytelling, Technologie und Design. Sein Handbuch "Digitale Formatentwicklung", das sich intensiv mit dem Bereich Smart Media auseinandersetzt, erschien 2018 im Herbert von Halem Verlag.


Michael Gamböck, Senior Manager, Strategic Development Creative Cloud Video Adobe, München

Michael Gamböck leitet die Strategie für Video bei Adobe in Central Europa und ist seit über 25 Jahren Profi in der Videobranche. Er hat eine echte Leidenschaft für Video und arbeitet sehr gerne zwischen Kreativen, Technikern und dem Management.

Wolfgang A. Heß, Consultant, Trainer & Dozent, München

Wolfgang A. Heß begann bereits 1990 in der Medienbranche und war unter anderem 18 Jahre lang bei der ProSiebenSat.1 Media SE beschäftigt. Dort hat er als Leiter On-Air Promotion eine der größten Abteilungen des Medienkonzerns geführt. Für seine Produktionen erhielt er nationale und internationale Auszeichnungen. Der Experte für Postproduktion und Content Specialist berät mit seinem Unternehmen Wolfgang A. Heß Medien-Innovationen® Medienschaffende sowie Sender, Produktionshäuser und Agenturen auf ihrem Weg durch die digitale Transformation mit dem Ziel, individuelle und innovative Lösungen für die Medien von heute und morgen zu entwickeln.

Dr. Nico Becherer, Senior Computer Scientist Adobe, Hamburg

Dr. Nico Becherer arbeitet als Engineering Manager für angewandte Forschung im Adobe Video & Audio Team. Den Großteil seiner Arbeitszeit verbringt er damit, mit seinem Team den aktuellen Stand der Forschung zu evaluieren sowie Algorithmen und Code für Audition, Premiere Pro, After Effects und andere Adobe Produkte zu entwerfen. Sein Hauptfokus liegt dabei auf der Vereinfachung und Beschleunigung von Arbeitsabläufen unter Einsatz moderner Technologien wie dem maschinellem Lernen oder künstlicher Intelligenz. Seit 2008 hat Herr Becherer an diversen großen und bekannten Media Applikationen gearbeitet und dabei mehrere Patente im Bereich Audio und Video Processing zugesprochen bekommen.

Gastgeber



Anmeldeformular (PDF)

Programm (PDF)


Anmeldeschluss: 8. Juli 2019

Teilnahmebedingungen

Für Ihre verbindliche Teilnahme senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular bitte bis zum Anmeldeschluss als Scan per eMail an academy@eeofe.org oder per Fax an +49 221 60605711.

Kostenbeitrag

  • €400 für Eyes & Ears Mitglieder
  • €75 für Schüler, Studenten, Auszubildende sowie Renter/Pensionäre (Mitglied)
  • €1200 für Nichtmitglieder
  • €150 für Schüler, Studenten, Auszubildende sowie Renter/Pensionäre (Nichtmitglied)