Kalender

Geschichten akustisch zum Leben erwecken – Auditives Storytelling für Bewegtbild-Produktionen

26. – 27.03. / Eyes & Ears Academy, Unterföhring

Musik in audiovisuellen Medien ist mehr als die Sauce, die am Ende zur Veredelung über die Bilder und O-Töne gegossen wird, und Sounddesign ist mehr als der technische Feinschliff der Tonspur. Durch gezielten Einsatz dieser Komponenten können Emotionen übermittelt und ganze Facetten einer Story zum Ausdruck gebracht werden, die ansonsten nicht erahnbar wären. Welche Möglichkeiten haben Gestalter, durch "Audio" ein Maximum an Wirkung zu schaffen? Dieser Frage soll in der zweitägigen Academy nachgegangen werden.

Dabei greift der Workshop folgende Kernthemen auf: 

  • Überblick über TV-, Online- & Filmformate & deren Musikbedarf
  • Funktion & Wirkung von audiovisueller Musik: Modelle
  • Wie involviert man die Zuschauer? Bekannte Songs vs. dramaturgische Musik
  • Music Library vs. Auftragskomposition
  • Kommunikation über Musik: Musikbriefing, Musiksuche, Musikabnahme
  • Musikrecht, Cue-Sheet, Fingerprinting, Online-Nutzung
  • Funktion & Wirkung von Sound-Design
  • Einsatz von Stimme & Sprache
  • Audio-Processing: zielführende Anwendung von Effekten
  • Musik-Schnitt


Herausforderungen, Herangehensweisen & Tools

Ziel der Academy ist es, ein Bewusstsein für verschiedene konzeptuelle Audio-Ansätze zu schaffen und diese auf ihre Eignung für unterschiedliche audiovisuelle Formate – vom Trailer über Unterhaltungs-Shows bis hin zu fiktionalen Serien und Dokumentationen – zu prüfen. In gleichem Zuge werden praktische Tipps zum Umgang insbesondere mit Musik gegeben (z.B. Auswahl, Schnitt, Komponisten-Briefing).

Diese Eyes & Ears Academy richtet sich insbesondere an Mitarbeiter von Medien- und Kommunikationsunternehmen, die Berührungspunkte zu auditivem Storytelling haben und ihre Verfahrensweisen im Umgang mit Musik und Sounddesign reflektieren bzw. ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Auch allgemein Medieninteressierte, Studenten und Auszubildende sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Dozent: Dr. Anselm Kreuzer, Komponist, Köln

Dr. Anselm Kreuzer, promovierter Musikwissenschaftler, seit 20 Jahren als Auftragskomponist für Film und Fernsehen tätig, Mit-Inhaber einer Music Library und langjähriger Dozent für audiovisuelle Musik und Sounddesign an Medien-Hochschulen.



Programm: Donnerstag, 26. März 2020 (zum Erweitern klicken)

11.00 Begrüßung
Elmar Krick, Creative Brand Director NBCUniversal International Networks, Unterföhring
Corinna Kamphausen, CEO Eyes & Ears of Europe, Köln
11.15 Vorstellung der Teilnehmer/innen
11.30

Überblick über TV-, Online- & Filmformate & deren Musikbedarf

12.00 Pause
12.15 Funktion & Wirkung von audiovisueller Musik: Modelle
13.00 Mittagspause
14.00 Wie involviert man die Zuschauer? Bekannte Songs vs. dramaturgische Musik
14.45 Music Library vs. Auftragskomposition
15.00 Kommunikation über Musik: Musikbriefing, Musiksuche, Musikabnahme
15.30 Pause
17.00   Musikrecht, Cue-Sheet, Fingerprinting, Online-Nutzung
18.00 Ende des Veranstaltungstages


Programm: Freitag, 27. März 2020 (zum Erweitern klicken)

09.00 Get together
09.30 Funktion & Wirkung von Sound-Design
10.15

Einsatz von Stimme & Sprache

11.00 Audio-Processing: zielführende Anwendung von Effekten
12.30 Mittagspause
13.30 Musik-Schnitt
15.00 Pause
15.15 Zusammenführung der Erkenntnisse
15.45 Wrap-Up des Workshops & Auswertung
16.15 Ende der Veranstaltung


Gastgeber

Eyes & Ears of Europe

Referent

Eyes & Ears of Europe
Anselm Kreuzer, Komponist

Anmeldeformular (PDF)

Programm (PDF)

Anmeldeschluss: 20. März 2020

Teilnehmerzahl: 12 Personen

Veranstaltungsort

NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH
Medienallee 26
D-85774 Unterföhring

Veranstalter & Ansprechpartner

Eyes & Ears of Europe
Mozartstr. 3-5
D-50674 Köln
academy@eeofe.org
+49 221 60 60 57 10

Teilnahmebedingungen

Für Ihre verbindliche Teilnahme senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular bitte bis zum Anmeldeschluss als Scan per eMail an academy@eeofe.org oder per Fax an +49 221 60605711.

Kostenbeitrag 

  • € 400,- für Eyes & Ears-Mitglieder 
  • € 75,- für Schüler, Studenten, Auszubildende, die persönliches Mitglied bei Eyes & Ears of Europe sind, oder für Schüler, Studenten, Auszubildende bei einem institutionellen Mitglied von Eyes & Ears of Europe.
  • € 1200,- für Nichtmitglieder 
  • € 150,- für Schüler, Studenten oder Auszubildende, die keine Mitglieder sind


Der Tagungsbeitrag muss innerhalb einer Woche nach Erhalt der Rechnung per Überweisung beglichen werden.

Unterkunft und Verpflegung sind durch den Tagungsbeitrag nicht gedeckt.