Eyes & Ears Conference 2015

KEEP ON RUNNING

Am Montag, 11. Mai 2015, fand die dritte Eyes & Ears Conference im COMEDIA Theater in Köln statt. In diesem Jahr hatte der europäische Branchenverband Eyes & Ears of Europe die Veranstaltung unter das Motto ‘KEEP ON RUNNING‘ gestellt. Rund 170 Teilnehmer aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, der Schweiz und Deutschland waren gekommen, um unter anderem folgende Fragen zu diskutieren: Wie können es Medienunternehmen bei der Schnelligkeit an Entwicklungen und neuen Trends schaffen, am Ball zu bleiben? Wo werden sich die Medien und ihre Nutzer hinbewegen? Und wie können verschiedenen Plattformen sinnvoll mit Content gefüllt sowie bedient werden. Moderiert wurde die Eyes & Ears Conference von Jochen Schropp.

EEOFE
Zeljko Karajica, Präsident Eyes & Ears of Europe

​Zeljko Karajica, Präsident von Eyes & Ears of Europe, wies in seiner Eingangsrede darauf hin, dass sich die Trends aus der Vergangenheit immer weiter konkretisieren: “Die Medienlandschaft verändert sich. Es gibt immer mehr Technologien, die uns täglich Medieninhalte anbieten. Die Auswahl wird größer und damit auch der Druck die Inhalte zu kommunizieren.“ Er zeigte auf, dass sich die klassischen Medienunternehmen zunehmend auf den veränderten Medienkonsum einstellen müssen: „Jüngere Zielgruppen weisen ein verändertes Nutzungsverhalten auf. Die Herausforderung liegt darin, auch hier die technologischen, aber auch kreativen Möglichkeiten konsequent zu nutzen und sich auch auf diesem Feld mit unserem Know-How zu positionieren“.

​“Sie, die Medienmacher, Strategen, Marketingexperten, Designer und Producer sind die Motoren dieser Entwicklungen. Damit Köln eine beliebte und zukunftsweisende Metropole bleibt, brauchen wir Sie als Motoren“, sagte Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln. Zudem stellte sie in ihrer Begrüßung klar heraus, dass es unerlässlich sei, sich noch besser zu vernetzen. „Daher sind auch solche Veranstaltungen wie die von Eyes & Ears of Europe so wichtig für die Medienbranche und den Medienstandort Köln.“

EEOFE
Moderator & Schauspieler Jochen Schropp
EEOFE
Corinna Kamphausen, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Eyes & Ears of Europe, Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln, Zeljko Karajica, Präsident Eyes & Ears of Europe

​Corinna Kamphausen, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied von Eyes & Ears of Europe, sagte in ihrer Begrüßung: „Das Motto ‘KEEP ON RUNNING‘ beschreibt meines Erachtens das Motto der Branche – wir müssen am Ball bleiben, neu denken und neu strukturieren. Dabei sollten wir das nutzen, was wir haben und was uns ausmacht: Das Bewegtbild.“